Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

XING kündigen – wo finde ich das Formular?

Letztens habe ich geschrieben, dass man bei der Premium Mitgliedschaft aufpassen muss, weil diese sich selbst verlängert, wenn man zwei Wochen vor dem Ablauf nicht kündigt. Man bekommt aber auch keine Erinnerung, dass die Mitgliedschaft in Kürze verlängert wird.

Die Daten zu Ihrem Kontotyp, Laufzeit, Kosten und Verlängerungstermin findet man im Bereich „Die XING Premium-Mitgliedschaft„, was unter Start > Die XING Premium-Mitgliedschaft im oberen Menü zu finden ist.

XING kündigen – im Kontakt-Formular des Hilfecenter

Um das Permium Account zu kündigen muss man aber etwas mehr suchen, weil dieses Formular nicht in diesem Bereich zu finden ist, auch kein Verweis auf etwas ähnliches. Es soll wohl für die Kunden nicht so auffallen – man darf bloß nicht auf falsche Gedanken kommen.

Dazu erweist es sich als hilfreich wiedermal die AGB’s zu lesen. Dort, unter dem Paragraph 6.1 stehen die Bedingungen „Laufzeit, Beendigung des Vertrags, Rückzahlung von im Voraus bezahlten Entgelten“ und ein Verweis auf das Kündigungsformular. Man benutzt dafür lediglich das Xing Kontaktformular für die Kündigung, die man in Freitextform und ohne Gründe versenden kann. Wählen Sie das Thema „Rechnung und Mitgliedschaft“ und Betreff „Laufzeit der Mitgliedschaft ändern/Mitgliedschaft beenden„.

Ich würde empfehlen das gleich nach der Bestellung der Mitgliedschaft zu machen, man kann immer noch sehr schnell das Premium-Account neu buchen.

5 Kommentare zu “XING kündigen – wo finde ich das Formular?”

  1. Lalaboyam 12.03.2010 um 12:53

    Nein, Xing Premium kündigt man anders. Dazu geht man über Start > Rechnungen und Konten > Premium-Zahlungsdaten, dann auf „hier“ klicken im Satz „Wenn Sie Ihren Mitgliedschaftsstatus ändern möchten, klicken Sie bitte hier“ und man kommt auf die lang gesuchte Seite „Umwandlung in kostenlose Mitgliedschaft“ https://www.xing.com/app/billing?op=subscription.cancel

    Wenn man alles richtig gemacht hat, dann kommt eine Bestätigung „Wir haben die Kündigung Ihrer Premium-Mitgliedschaft erhalten. Nach Ablauf der Premium-Mitgliedschaft können Sie selbstverständlich weiterhin die Basis-Funktionen von XING nutzen.“

  2. Alexanderam 02.08.2010 um 18:23

    @lalaboy: wenn ich es richtig sehe, ist die hier im artikel beschriebene vorgehensweise jetzt die einzige offizielle möglichkeit, die premium-mitgliedschaft zu kündigen.

    der in deinem kommentar beschriebene link führt jetzt nämlich nicht mehr auf die von dir erwähnte seite “Umwandlung in kostenlose Mitgliedschaft” sondern nur noch auf das im artikel hier beschriebene formular https://www.xing.com/app/help?op=start&tab=contact

    dein im kommentar hinterlegter direkter link https://www.xing.com/app/billing?op=subscription.cancel funktioniert aber noch! danke dafür! :-)

  3. Axel Geroldam 25.08.2010 um 14:33

    Wer per Kontaktformular kündigt, erhält eine automatische Antwort-Mail mit einem Sammelsurium von Textbausteinen, zu dem Xing die Hoffnung äußert, dass die passende Antwort enthalten ist.
    Wer auf Nummer sicher gehen will, der interpretiert einen Textbaustein dahingehend, dass Xing ein Kündigung ausschließlich schriftlich akzeptiert.
    Wer dann per Einschreiben mit Rückschein kündigt, der erhält die nächste automatische Antwort-Mail. In dieser wird der Standard-Katalog der «Marketing-Kommunikation» abgespult, sprich: es gibt für die Rücknahme der Kündigung diverse «Bonbons».
    Wer dann auf diese Mail antwortet, der bekommt vom Support-Mitarbeiter eine individuelle Antwort, aus der man ersehen kann, dass die Xing-Mitarbeiter individuelle Mails von außen nur bis zu einer Länge von 51 Zeichen erhalten. Die Xing-Mitarbeiter gehen offensichtlich davon aus, dass die Kunden, von denen die meisten in beruflichen Positionen sein dürften, in denen sie täglich nicht unter zehn Mails beliebiger Textlänge verfassen, dieser naheliegenden Vermutung zum Trotz keine Mails schreiben können oder über Systeme verfügen, die Texte abschneiden.
    Es gibt für die Kündigung von Xing also nur einen Rat: Schneckenpost als Einschreiben per Rückschein und keine Mail-Kommunikation, weil das Unternehmen Xing offenbar nicht darauf eingestellt ist, mit seinen Kunden so zu kommunizieren, dass diese den Xing-Geschäftszweck nachvollziehen können: Förderung der Kultur von Unternehmenskommunikation.

  4. Davoram 10.12.2010 um 18:54

    Danke echt! Total lange gesucht!

  5. Markusam 23.03.2011 um 17:20

    Ich habe schon 2 mal per Kontaktformular gekündigt. Die reagieren garnicht darauf!!!!
    Mein Tip: Lieber per Einschreiben kündigen, oder garnicht erst anmelden…

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags