Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Wladimir Putin hat sich mit Botox spritzen lassen?

Premier-Minister Wladimir Putin war am Wochenende auf der wohl bekanntesten und erfolgreichsten TV Sendung KVN zu Besuch, die ihr 50. Jubiläum gefeiert hat. Wladimir Putin war einer der wichtigsten Gästen, wenn man zählt, wie oft die Kamera ihn im Objektiv hatte. Dabei war nicht zu übersehen, dass Wladimir Putin’s Gesicht merklich angeschwollen war.

Das angeschwollene Gesicht von Wladimir Putin | Screenshot der KVN TV Show vom 13.11.2011

Das angeschwollene Gesicht von Wladimir Putin | Screenshot der KVN TV Show vom 13.11.2011

Auf dem Youtube Video, zum Beispiel ab der 31. Minute, sieht man sehr gut, dass normalerweise schlanke Gesicht deutlich angeschwollen ist, die Augen sind etwas breiter und geschlossener. Die Ursachen sind noch nicht bekannt. Leider finden sich keine Nachrichten diesbezüglich in den russischen und westlichen Medien. Es wird spekuliert, dass Wladimir Putin sich Botox spritzen ließ. Es kann aber auch eine Allergie oder eine Krankheit sein. Wobei er die zwei Stunden sehr gute Laune hatte und am Ende auf der Bühne alle gratuliert hat – ohne jeglichen Anzeichen von Krankheit oder Anschwellen, als ob zwei verschiedene Menschen seien. Andere fantasieren humorvoll, es sei ein Doppelgänger oder ein Außerirdischer.

Als Wladimir Putin dann auf der Bühne stand und das Licht anders war, wirkte er deutlich besser. Früher gab es ähnliche Spekulationen. In August zum Beispiel, haben Blogger den Unterschied ebenfalls gemerkt uns diskutierten es in mehreren Foren.

Wladimir Putin mit einer Ansparche bei KVN | Screenshot

Wladimir Putin mit einer Ansparche bei KVN | Screenshot

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags