Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Wladimir Klitschko vs. Derek Chisora: so bereiten sich die Boxer vor

Am 5. Dezember verlässt Wladimir Klitschko sein Trainingsdorf im österreichischen Going und fährt nach Mannheim, wo am 11. Dezember in der SAP Arena der Boxkampf gegen britischen Herausforderer Derek Chisora statt finden wird.  Bis dahin trainiert er fleißig unter der strengen Beobachtung seines Meister Emanuel Stuart. Der Kampf Wladimir Klitschko gegen Derek Chisora wird üblicherweise von RTL live im Fernsehen übertragen.

In einem Interview erzählte Wladimir, wie er sich auf den dritten und letzten Kampf in diesem Jahr  vorbereitet. So fängt Dr. Steelhammer seinen Tag um 7 Uhr früh und um acht beginnt er mit dem ersten Training des Tages. Darunter fallen das Warm machen und Muskeldehnung unter Aufsicht seines Physiotherapeutes. Während des ganzen Trainings werden auf einer Leinwand die Kämpfe von Derek Chisora übertragen – so prägt sich der ukrainische Boxer das theoretische Material für Strategie und Taktik ein.

Wladimir Klitschko Training Camp | Klitschko Supporters | facebook

Wladimir Klitschko Training Camp | Klitschko Supporters | facebook

Danach liest Waldimir Presse und unterhält sich mit Emanuel über seine Vorbereitungen und geht in sein Zimmer für eine Massage und eine Ruhepause. Abends hat er dann noch eine Übung. Abendessen um 20 Uhr. Schlafen – 23 Uhr. Und so jeden Tag während der Woche. Sonntags bekommt Wladimir von seinem Couch einen freien Tag. Drei Tage in der Woche fährt Wladimir in eine benachbarte Stadt, um dort zu schwimmen und seine Ausdauer zu trainieren.„Ich bereite mich mit voller Konzentration vor,  erzählt Wladimir. – Ich unterschätze den Gegner keinesfalls. Ich habe schon mal eine schlechte Erfahrung mit Unterschätzung – ich meine den Kampf mit Corey Sanders. Was meinen Gegner am 11. Dezember angeht, so ist Chissora ein frecher Junge. Ich nenne ihn der kleine Bruder von Haye. Zusammen mit Emanuel sehen wir uns seine letzte Kämpfe an, und analysieren ihn. Es wird mir unheimlich viel Spaß machen, in der SAP Arena zu boxen. Hier habe ich am 22. Dezember 2006 Chris Byrd bezwungen und wurde der Weltmeister nach IBF. Hier habe ich zwei Mal meine Titel erfolgreich verteidigt, als ich Ray Austin und Hasim Rahman in die KOs schickte. Ich werde alles tun, damit auch nach der Begegnung mit Chisora ich nur die besten Erinnerungen an Mannheim habe.“

Derek Chisora findet keine Sparringpartner

Wie wir sehen scheint Wladimir eher entspannt aber dennoch motiviert und zielstrebig. Derek Chisora muss sich in den letzten Tagen sehr anstrengen, um sich in die beste Form zu bringen. Denn nicht nur physisch ist ihm Wladimir überlegen, sondern hat auch sehr große Erfahrung in Titelkämpfen. Da Wladimir ein ungewöhnlicher Boxer ist und auch einer, der ziemlich groß ist, sich Derek auch ähnliche Sparringspartner finden. Es ist aber seinen Aussagen nach nicht so einfach.

Derek Chisora | http://www.sportydesktops.com

Derek Chisora | http://www.sportydesktops.com

„Ich habe nicht genug Sprringspartner, – hat sich Derek in einem Interview für Sky Sports beschwert. – Ich bin bereit ihnen gutes Geld zu zahlen, aber es klappt einfach nicht jemanden zu finden, keiner will mit mir trainieren..“

Ansonsten findet man hin und wieder einzelne Interviews und Aussagen von Derek, die eher dazu dienen seine Stärke aufzublasen und den Gegner zu beleidigen.

Ein Kommentar zu “Wladimir Klitschko vs. Derek Chisora: so bereiten sich die Boxer vor”

  1. […] gibt durch eine Fanseite auf Facebook Einblicke in sein tägliches Training, worüber wir schon berichtet haben. Die letzte Woche des Trainings vor dem Kampf gegen Derek Chisora | […]

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags