Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Vitali Klitschko vs. Shannon Briggs Vorschau

Heute findet der nächste, und vielleicht der letzte oder der vorletzte, Boxkampf des Vitali Klitschko. Nicht weil er diesen verlieren wird, sondern, weil die Zeit läuft und er schon nicht der jüngste und politisch sehr engagiert ist.  Viele meinen aber, dass Shannon „The Cannon“ Briggs (51-5-1, 45 KO’s) wirklich derjenige ist, der eine Chance gegen Klitschko (40-3, 38KO’s) hat. Also noch einer, der aber am Ende doch kritisiert wird, dass er doch die leichte Beute für Vitali war, kein guter Gegner, leichtes Geld. Aber es ist Schwergewichtsboxen und ein Schlag kann alles entscheiden. Wird Vitali diese Möglichkeit seinem Opponenten geben? Ich denke nicht.

Shannon Briggs (L) of the U.S. shouts beside WBC boxing champion Vitali Klitschko of Ukraine at the official weigh-in for their WBC Heavyweight Championship boxing bout in Hamburg October 15, 2010. Klitschko and Briggs will fight in a WBC title bout in the northern German town of Hamburg on October 16, 2010. REUTERS/Christian Charisius (GERMANY - Tags: SPORT BOXING IMAGES OF THE DAY)

Shannon ist kleiner und schwerer als Vitali, haben aber beide die gleiche Reichweite – so wird der Ukrainer nicht den gewöhnlichen Vorteil haben. Wer hat den besten Jab mit dieser Reichweite? Natürlich Klitschko. Wer hat aber die wildesten Hooks? Briggs. Dabei ist wirklich beeindruckend, dass Briggs 30 (!) Knockouts in der ersten Runde hat. Aber wer waren seine Gegner? Nicht geraden gegen die stärksten der Boxszene.

Kann Briggs über 12 Runden boxen?

Vitali muss also den Kampf in den ersten Runden kontrollieren, die schnellen Hooks abwehren – und wir wissen alle, dass er das kann. Was kann er dem Briggs bieten? Der schwerer weniger fitter Shannon hatte praktisch keine Kämpfe, wo er seine Ausdauer zeigen konnte. Klitschko hat eine beeindruckende Kickboxen-Karriere – er war sechs mal Weltmeister in seinen jungen Jahren (34-1 22KO’s). Nur ein Mal lag er im K.O. in seiner Sportkarriere, als Kickboxer. Außerdem kann er ein Doktortitel nachweisen, er kennt seinen Körper sehr gut, kennt die physischen Einzelheiten des Sports. Vielleicht ist es einer der Gründe, warum er als Boxer noch nie im KO war? Viele sagen, dass er ein schlechter Boxer ist, langsam und unbeweglich. Aber er kann auch anderes, wie man im ihn im Kickbioxen-Fight gegen Ryushi Yanagisawa sieht – schnell, sicher, draufgängerisch. Vitali weiß ganz genau, wie er einen Kampf kontrolliert gewinnen und wie er den Gegner unter Druck in allen 12 Runden setzen kann. Shannon setzt auf Unberechenbarkeit und schnelles Ende. Obwohl er seine Fans auch versichert, dass er auch 12 Runden überstehen kann. Welche Strategie besser ist, sehen wir aber erst heute nach dem Kampf.

Warum wählt Klitschko die einfachen Gegner?

Viele werfen Vitali und Wladimir vor, sie wählen nur leichte Gegner, wo man es vor dem Kampf schon voraussehen kann, wer am Ende gewinnt. Wenn sie einem Boxer aus dem Weg gehen wollen, bieten sie schlechte Verträge, wenig Geld. Viele sehen David Haye als denjenigen, der Klitschkos besiegen kann. Warum? Weil David es so sagt, obwohl er selbst wenig vorweisen kann. Zwei Kämpfe hat er mit seltsamen Ausreden abgesagt. Wen haben wir überhaupt in der heutigen Boxwelt?

  1. Wladimir Klitschko
  2. Vitali Klitschko (beide Klitschkos haben immer schon gesagt, dass sie gegeneinander nie boxen werden)
  3. David Haye (hat den Kampf gegen Wladimir, als auch gegen Vitali abgesagt)
  4. Tomas Adamek (wollte nicht gegen Vitali boxen, möchte 2011 gegen Wladimir boxen)
  5. Ruslan Chagaev (2009 von Wladimir geschlagen)
  6. Alexander Povetkin (zwei mal den Kampf mit Wladimir abgesagt)
  7. Nikolai Valuev (Kampf abgesagt, wohl wegen finanzieller Diskrepanzen)
  8. Toni Thompson (2008 von Wladimir geschlagen)
  9. Eddie Chambers (2010 von Wladimir geschlagen)
  10. Samuel Peter (2005 und 2010 von Wladimir, 2008 von Vitali geschlagen)
  11. Chris Areola (2009 von Vitali geschlagen)
  12. Alexander Dmitrenko (2009 gegen CHambers verloren und ist für ein Kampf gegen Klitschko nicht bereit)
  13. Derek Chissora (11.12.2010 boxt gegen Wladimir in der SAP Arena in Mannheim)

Wir sehen also, dass es nicht wirklich viel Auswahl für Klitschko gibt. Viele andere Boxer, die bereit wären, sind einfach weder den Klitschkos noch dem breiten Publikum interessant. Und das liegt nicht an Klitschko, sondern an den selbst. Reden können sie alle.

RTL Boxen im TV

Der Kampf der härtesten Knockouter findet also heute in Hamburg statt. RTL zeigt den Boxkampf, die Interviews und die Show davor und danach live im Free TV ab 22:10

3 Kommentare zu “Vitali Klitschko vs. Shannon Briggs Vorschau”

  1. […] Klitschko gewinnt gegen Briggs (Video letzte Runde) Vitali Klitschko gewinnt in Hamburg vor 14 500 Zuschauern  in der O2-Arena gegen Shannon Briggs nach Punkten. Vitali gewann alle Runden nach Punkten und behielt den […]

  2. Michaelam 17.10.2010 um 01:31

    Kämpft gegen Vladujev und wir geben ruhe. Hier alles Negativ und Positiv.
    Das ist die meinung von Zuschauern über den Klitschko-Briggs kampf heute.
    Brinx wollte kein loser sein etwas auch wg.reichweite aber konditionell hätte er
    verloren oder zuviele schläge dadurch bekommen?
    Wir wollen einen fairen kampf sehen.
    Vitali Klitschko hat eine traumhafte Kondition das muss man sagen.
    Briggs konnte man nicht ko schlöagen höchstens in 16Runde durch seine kondition
    Er hat glauben wir schon gewust und in 1Runde gemerkt das seine hände kleiner sind
    konnte es aber in TV nicht sagen wie viele andere. Die grösse war OK. WG.Punkte.
    Was uns wundert was ist mit Vladujew seine Monster lange hände und die grösse dan
    währe alles kommentarlos. Wladimir hat schon jetzt in nexten kampf bei 20cm unterschied
    gewonnen. Immer das gleiche sagen man soll sagen ich bin grösser wg.hände oder grösse oder
    Kondition und habe mehr vorteil. Er will das nicht zugeben. Aber die meisten Zuschauer
    wissen das. Das macht kein spass immer kleine leute und den kleinen hände.
    Die Muskeln spielen eine kleinere rolle. Wg.Geld haltet man die klappe das sieht man doch
    oder sehen die anderen das nicht?
    Auch meine freundin 15cm kleiner 164cm wie ich kommt an mich nicht ran auch wg. hände.
    Vladujew hat wahnsinnige lange hände nochmalls betont auch wen er langsamer ist.
    Was ist jetzt los? Er geht bald in rente nächster Kampf währe schön.
    Die klitschkos wollen nicht verlieren immer nur gewinnen und das mir der arm länge oder grösse
    bringt uns zum wahnsinn.193cm wie briggs ist ok. Die wollen die leute aufmuntern Vladujew
    so brauchen wir die Boxen Arena nicht besuchen. Heutiger kampf war ok gerade so noch
    es liegt uns nur an den chancen ihr wisst schon.

  3. Lalaboyam 17.10.2010 um 01:51

    „# Michaelam 17.10.2010 um 01:31“

    Verdammt, solchen Leuten muss man die Tastatur wegnehmen, Internet abschalten, in die Schule schicken! Ich habe kein Wort verstanden :)

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags