Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Väterchen Frost stellt Rekorde im russischen Internet auf

Väterchen Frost geht online

Der russische Väterchen Frost, der Kandidat zum Talismantitel der Olympischen Spielen 2014 in Sotschi, stellt seine eigene olympische Rekorde in dem russischen Internetsegment auf.

Die Seite des Väterchen Frost im russischen sozialen Netzwerk „vkontakte“ (äquivalent zu studieVZ oder facebook in Deutschland) ist in zwei Wochen nach ihrer Erscheinung äußerst beliebt geworden. Zu diesem Moment beträgt die Zahl ihrer Fans 20.000 Menschen. Das heißt, jede Woche treten ca. 10 Tausend neuer User der Gruppe des Väterchen Frost bei.

Auf der Seite des Väterchens Frost werden regelmäßig Gewinnspiele durchgeführt. In seinem ersten Spiel verlost der Väterchen Frost einen brandneuen megapopulären Apple iPad, im nächsten wird es eine Fotokamera von Sony sein. Pro Monat sind vier Gewinnspiele auf der Seite des Symbols des Neuen Jahres geplant.

Alle Aktionen führt man mit der offiziellen Unterstützung der Administration des in Russland sehr berühmten Sozialnetzes „Vkontakte“ durch. Früher teilten die Vertreter der Ressource mit, dass ausgerechnet „Vkonakte“  einen Hauptspielraum des Väterchens Frost im Internet darstellen wird.

„ Aufgrund der Internetentwicklung wird die Schaffung der feierlichen Atmosphäre im Netz genauso wichtig, wie die Aufstellung der Tannenbäume auf den Straßen der Städte. Wir haben sehr gern die Idee der Kommunikation des russischen Väterchens Frost mit den Einwohnern Russlands unter der Verwendung der modernen Werkzeuge unterstützt“, –  meldete Der Leiter des Pressedienstes „Vkontakte“ Wladislaw Tzypluchin an.

Dabei verknüpft sich der Väterchen Frost Kontakte mit den Russen auch auf anderen populären Ressourcen, nämlich im Netz des Mikroblogs Twitter. Hier erzählt das Symbol der olympischen Spielen in Sotschi über sein Leben, und nicht nur im Textformat. Auch aktuelle Bilder und Videos begleiten die Geschichten des Väterchens im Mikroblog. Unter Anderem hat der Talisman vor kurzem einen Bericht darüber erstattet, wie er seinen Geburtstag gefeiert hat. In der nächsten Zukunft kommen die Berichte über die Tour des Väterchens Frost durch die Städte Russlands.

Außerdem steht der Zauberer ständig in Kontakt mit seinen virtuellen Anhänger und Freunden. Er tauscht sich sehr gern mit Twitter-User aus, die er freundlicherweise „Enkelchen“ nennt. Laut Statistik bekommt der Väterchen Frost pro Tag 200 Nachrichten von den Nutzern.

Nun konnte man die Zahlenrekorde des russischen Netzes nicht umgehen: zu diesem Moment beträgt die Zahl der Leser bei dem Mikroblog des Väterchens Frost 5000, unter denen auch einige Promis sind.

Die Nutzer des sozialen Netzes „Vkontakte“ und die Accountbesitzer in „Twitter“ stimmen der Idee der Nominierung des Väterchens Frosts zum Talisman der olympischen Spiele „Sotschi 2014“ zu. Die Beliebtheit der Idee wächst proportional zur Anzahl neuer Anhänger und Freunde des Märchenwesens des Neuen Jahres in den sozialen Netzen.

Man fügt hinzu, dass die Bewilligung der Idee auf dem offiziellen Niveau steht: 13 Regionen Russlands haben ihre Zustimmung dem Väterchen Frost als der besten Alternative des Symbols der olympischen Spiele 2014 gezeigt.

Ein Kommentar zu “Väterchen Frost stellt Rekorde im russischen Internet auf”

  1. […] 2014 sollen der Leopard, der Hase und der Eisbär als offizielle Maskottchen dienen. Leider ist Väterchen Frost als Maskottchen gescheitert. Das Land sieht Sotschi als eine Art Tür zu weiteren wichtigen […]

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags