Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

UEFA zweifelt nicht an der Sicherheit während der Euro 2012

Terror Explosionen in Dnipropetrowsk (Ukraine) | AP

Terror Explosionen in Dnipropetrowsk (Ukraine) | AP

UEFA denkt nicht darüber nach die Fußballeuropameisterschaft nach mehreren Bombenanschlägen in Dnipropetrowsk der Ukraine wegzunehmen, wie UEFA in ihrer Erklärung angibt.

„Diese Ereignisse ändern nichts an Überzeugung, dass die Sicherheit während der Euro 2012 gewährleistet ist, die von der Regierung ausgearbeitet wurden und erfolgreiche und Durchführung der EM garantieren“, steht in der Erklärung. Die europäische Fußballorganisation befindet sich Mental bei den Betroffenen und wünscht ihnen schnellste und vollständige Genesung. UEFA wartet aber auf die Ergebnisse der Untersuchung der vierfachen terroristischen Attentaten.

Wie wir berichtet haben, sind Mittags am 27. April vier Sprengkörper in der ukrainischen Stadt Dnipropetrowsk in den Abfallcontainern explodiert. Die Attentaten fanden in Gebieten mit vielen Passanten statt. Dabei wurden 29 Menschen verletzt, 26 von den wurden in das Krankenhaus eingeliefert. Die Staatsanwaltschaft hat ein Strafverfahren eingeleitet.

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags