Dzagoev. Foto: pfc-cska.com

Der Mittefeldspieler von ZSKA Moskau Alan Dzagoev wäre vielleicht einer der besten Torschützen der EM 2012 geworden, wäre Russland nicht in der Gruppenphase bereits ausgestiegen. Der 22-jährige hat 3 Tore für seine Mannschaft erzielt. Ebenso erfolgreich ist er in der russischen Meisterschaft. Beim letzen Spiel seines Teams schoss Dzagoev 2 Tore und rettete so sein Team: ZSKA lag 0-2 gegeg Wolga aus Nischnij Nowgorod zurück und gewann doch noch mit 3-2. Eines der Tore erzielte der junge Mittelfeldspieler mit einem Fallrückzieher:

Kerschakow und Arschawin feiern das 2. Tor. Foto: FC-zenit.ru, Wjatscheslaw Jewdokimow

Bereits nächste Woche, 4 Spieltage vor Saisonende der russischen Premier Liga, kann Zenit St.Petersburg zum 2. Mal in Folge russischer Meister werden.

Zenit gewinnt 2-0 gegen den härtesten Verfolger ZSKA Moskau

In einer überzeugender Vorstellung entschied Zenit St.Petersburg am Samstag das Spiel gegen den Verfolger ZSKA Moskau dank eines überragenden Spiels des Rückkehrers Andrei Arschawin.

Zenit im Spiel gegen Porto

Letzte Woche ging die Gruppenphase der Champions League 2011/2012 zu Ende. Die anschließende Auslosung diesen Freitag in Nyon legte die Achtelfinalpaarungen fest.

St.Petersburg feierte am vergangenen Wochenende den Gewinn der russischen Meisterschaft, der bereits vor 2 Spielen feststand.

Für das Team von Zenit St. Petersburg geht das vergangene Jahr als das bisher erfolgreichste in der Vereinsgeschichte. St.Petersburg hat in der ganzen Saison nur 3 Niederlagen kassiert, gewann den Pokal und die Meisterschaft bereits 2 Spieltage vor Saisonende. Auch in der Europa League belebte St.Petersburg vorzeitig Platz 1 in der Gruppe. Jedoch waren die 3 Niederlagen schmerzhaft und werden nicht so schnell vergessen.