Die französische Abteilung der Amnesty International ließ ein Video Clip für die Kampagne „Ne laissons pas le charme de la Russie nous faire oublier ses atrocités“ (frei übersetzt: Lassen Sie sich vom Charme Russlands nicht blenden, wir vergessen dessen Gräueltaten nicht) produzieren, in dem hingewiesen wird, dass außer all dem Schönem, was man von Russland kennt auch die ganzen schlimmen Sachen gibt, wie Zensur, Folter, Rassismus, Attentate, Entführungen.

In Deutschland wurde von der Bundesprüfstelle das Cover vom neuen Album „Liebe Ist Für Alle Da“ von Rammstein für zu freimütig befunden. Darauf  liegt eine nackte Frau auf dem Tisch, um den Tisch sind die Band-Mitglieder versammelt. Der Frontmann Till Lindemann hält einen Fleischmesser in der Hand: Album Cover hier ansehen. Das Album kommt am 30. November in den Handel und ist im Internet erhältlich. In den Geschäften wird es nicht auf den Verkaufsregalen zu sehen sein und nur an die Volljährigen verkauft.

Bundestag hat beschlossen. Blogger zum Thema Netzsperren und Zensur: