Der französische Ermittlungsrichter Andre Dando will den Prozess gegen Ribery und Benzema wegen Sex zu der damals Minderjährigen Zahia Dehar neu ausrollen, wie sport1 berichtet. Ribery droht neben einer hohen Geldstrafe noch mehrere Jahre hinter Gittern, wie der französische Strafgesetz vorsieht. Die Ermittlungen wurde eigentlich schon gestoppt – in den Akten seien Beweise dafür, dass die Fußballer nicht wussten, Zahia Dehar sei damals minderjährig gewesen. Die Anwälte von Ribery und Benzema wollen gegen Neueröffnung des Prozesses Widrspruch einlegen.

Zahia Dehar in ihrem Rosenkleid. Foto: Zahias Twitter

Die Dame weiß sich geschickt in Szene zu setzen. Vor ca. einem Jahr war die Geschichte von Zahia Dehar, der minderjährigen Prostituierten von Ribery und anderen Mitgliedern der französischen Nationalmannschaft in aller Munde. Jetzt kommt Zahia in einem neuen Employ zurück: als Mode-Designerin.

Auf der neuen Webseite von Zahia Dehar geht es einzig und allein um sie selbst, um ihren nackten Körper. Sie präsentiert sich in mehreren Rollen, zum Beispiel als Eva oder als Bioroboter, mit erotischen Fotos und Videos. Man kann sie sogar in 360° betrachten. Sie wird als eine Frau mit perfekten Körper, in sexy Dessous oder nackt und Männer als sexgierige Tiere dargestellt. Was soll’s – wir wissen ja womit sie ihr Brötchen verdient hat. Auch wenn sie teuer war.

Die sexy Prostituierte, die dem Ribery viel Ärger gebracht hat, tanzt auf dem neuen Video im Klub, halbnackt, heiß und nass. Das französische Magazin «Entrevue» hat zudem weitere Kunden des Zaman Cafés genannt. Angeblich ist Didier Drogba ein Stammkunde in diesem Klub. Seine Favoritin sei aber Inés. Weiter wurde Marseille-Star Mathieu Valbuena am Abend nach dem Cupsieg Ende März gegen Bordeaux angeblich mit einer Prostituierten des Klubs gesehen.

Zahia Dehar, die sexy Prostituierte (sich selbst nennt sie Call girl), meldet sich zu Wort. Sie war angeblich ein Geburtstagsgeschenk zum 26. Sie erzählt, dass Frank sie in einem pariser Club abgeholt und sind dann zusammen nach München geflogen. Sex gehabt. Bezahlt.

Ein guter Geburtstagsgeschenk mit Nebenwirkungen!

Seite 1 von 212