Der Präsident der Russischen Föderation Dmitrij Medwedew hat sein Veto auf das Föderationsgesetz über die Eintragung der Änderungen in das Gesetz über die Versammlungen und Demonstrationen eingelegt, berichtete am Samstag der Pressedienst von Kreml.

Das Gesetz, das am 22. Oktober von der Staatsduma angenommen und von dem Föderationsrat am 27. Oktober gebilligt wurde, verhärtete, unter Anderem, die Sanktionen für das Brechen des Gesetzes über die Versammlungen.