Deutschlandweit gibt es mehrere Vereine, Organisationen und einzelne Personen, die sie als Aufgabe gestellt haben, den Ukrainern in ihrem Kampf gegen Banditen und Terroristen in der Ostukraine zu helfen. Die Menschen in Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt, München und anderen Städten sammeln humanitäre Hilfen, medizinische Werkzeuge und Geräte, Militärkleidung und Werkzeuge. Diese werden konsolidiert oder einzeln an Organisationen, in die Bataillonen oder an die einzelne Soldaten verschickt.

Eine der umstrittensten und effektivsten Einheiten in der ukrainischen Nationalgarde ist Asow, die am 5. April 2014 in der Ferienstadt Berdiansk am Asowschen Meer von Mitgliedern vom „Automaidan“ und aus dem „Rechten Sektor“ gegründet wurde. Seit dem 20. April hat man angefangen weitere Freiwillige aufzunehmen. Am 12. November wurde die Einheit ein Teil der neugegründeten Nationalgarde.

Petro Poroschenko hat seine Teilnahme an der Münchner Sicherheitskonferenz (MSC), die vom 6. – 8. Februar 2015 stattfindet, zugesagt. Ukraine wird in diesem Jahr sicherlich eins der zentralen Themen sein, wo seit über einem Jahr politische und soziale Unruhen bzw. Krieg im Osten des Landes. Mehrere Gespräche mit Terroristen, russischen Diplomaten und Generälen haben bis jetzt kaum ein friedliches Ergebnis gebracht.

Nur wenige Tage, vom 17.12. bis zum 21.12., werden elf Werke des ukrainischen Malers, der 2007 in die Liste der The Daily Telegraph „100 Genies der Gegenwart“ aufgenommen wurde. Iwan Martschuk (en.: Ivan Marchuk, ua.: Iван Марчук) zählt zu den bedeutendsten lebenden Künstlers der Ukraine.

Iwand Martschuk - Zauberlicht - in der Gallerie RUSUCKA

Iwand Martschuk – Zauberlicht – in der Galerie RUZICKA (Fotos: Konstantin Bazanov)

Пресс-конференция Владимира Путина.

Irgendwie war es zu erwarten: zum Tag der 10. alljährlichen Pressekonferenz von Wladimir Putin, stieg der Wert der russischen Währung um ca. 15 Prozentpunkte. Was morgen kommt ist ungewiss. Jedoch auch während des Siegeszuges von Rubel wurde der russische Präsident mit kritischen Fragen konfrontiert. Was der 18. Dezember 2014 brachte und warum er für Putin nicht einfach war.

Seite 1 von 1412345...10...Letzte »