Logitech hat eine neue kabellose Tastatur vorgestellt, die ab Mitte November erhältlich ist. Schon jetzt kann man die schlanke Tastatur Logitech Wireless Solar Keyboard K750 für 99 Franken oder 79,99 Euro vorbestellen. Bei dieser Tastatur entfällt das manuelle Aufladen der Akkus dank integrierten Solarzellen.

Die 0,8 cm dünne Tastatur kann mit komplett geladenem Akku bis zu 3 Wochen bei vollständiger Dunkelheit betrieben werden und wird über eine 2,4-GHz-Frequenz mit dem PC verbunden. Im Lieferumfang befindet sich ein Unifying-Empfänger, welcher durch die geringe Grösse auch im Notebook eingesteckt bleiben kann. Eine Solar-Anwendung gibt Auskunft über den aktuellen Ladestand sowie die Ladegeschwindigkeit.

Logitech Wireless Solar Keyboard K750 Video Review und Test

YouTube Preview Image

Produktmerkmale

  • Diese Tastatur lädt sich bei Licht auf, wobei eine Ladung auch in völliger Dunkelheit mindestens drei Wochen hält
  • Mit der Kombination aus den besten Eigenschaften von herkömmlichen Tastaturen und Notebooks sowie dem exklusiven konkaven Tastendesign von Logitech tippen
  • Der Empfänger ist so winzig, dass er in Ihrem Notebook eingesteckt bleiben kann
  • Mit ihrem schlanken, eleganten Design sorgt diese Tastatur für einen stylischen Arbeitsplatz
  • Lieferumfang: K750 Tastatur, Logitech Unifying-Empfänger, Verlängerungskabel für den Empfänger, Bedienungsanleitung auf der Innenseite der Verpackung, 3 Jahre Garantie

Das Gerät sieht sehr gut, leicht und handlich aus und wird sicherlich die zukünftige Entwicklung der Peripherie-Geräte festlegen. Sollte jemand von euch praktische Erfahrungen mit Logitech Wireless Solar Keyboard K750 haben, schreibt eure Rezensionen!

[Trigami-Review]
Heute möchte ich über mein neu erworbenes Lautsprechersystem von Creative berichten. Das neue Lautsprechersystem D200 ist für mich ein Objekt aus der Zukunft, denn es sind die ersten Lautsprecher, die ich in der Hand hielt, die kabellose Audioübertragung nutzen. D200 zeigte im Test, dass es nicht nur in dieser Hinsicht ein absolut zukunftstaugliches Produkt darstellt, sondern auch akustisch und designtechnisch voll überzeugt.

Aber alles der Reihe nach.

Wenn es um die Sicherheit des eigenen Arbeitsplatzes geht, besonders wenn PC, Handy, iPhone, Mediacenter, iPad, USB-Stick und die Festplatte von der Arbeit miteinander vernetzt sind, muss man mit der Antivirus und Anti-Mailware Software sehr wählerisch sein. Es gibt genug gute und weniger gute Tools mit bekannten und weniger bekannten Namen. In unseren Unterbewusstsein sind solche, wie Kaspersky, Symantec, AntiVir, Avast, F-Secure, G-Data, Sophos, McAfee etc. fest verankert.

Einen einfachen Test für euren Rechner gibt es jetzt im Internet. Auf der Website http://www.computerpowertest.com/ kann man testen, ob sein Rechner an oder aus ist. Wenn der PC an ist, leuchtet ON. Schaltet man seinen PC aus, wechselt die Anzeige auf OFF.