Julia Timoschenko ist seit mehreren Monaten hinter Gittern | Foto: Presse Agentur von BJuT

Julia Timoschenko ist seit mehreren Monaten hinter Gittern | Foto: Presse Agentur von BJuT

Julia Timoschenko wird von der Steuerbehörde Steuerhinterziehung in großen Maßstäben vorgeworfen. Die Ex-Regierungschefin soll in den neunziger Jahren Einnahmen durch „United Energy Systems of Ukraine“ (EUSU), das sie damals leitete, in Höhe von 165 Millionen nicht versteuert zu haben. Außerdem werden ihr Entwendung von Budget-Gelder, Steuerhinterziehung von ca. 4,5 Millionen Euro sowie Verheimlichung von Gewinn durch EUSU. Diese vier Vorwürfe wurden in eine Anklage zusammengeführt, wie liga.net mitgeteilt hat.