So sieht die Graffiti aus. Foto: Sergei Muchamedow, Ridus.ru

„Alle Juden und Mitglieder der anderen Diasporas der Stadt Moskau sollen am Tag der Ausstellung „Russland für Alle“ am Museum erscheinen. Mitzunehmen sind Papiere, Wertsachen und Lebensmittel für 2 Tage“ – dies ist die Spray-Schablone, die in der Nähe der studentischen jüdischen Organisation Gilel und der Moskauer Synagoge diese Woche auf mehrere Hauswände aufgetragen wurde. Die Leitung der Gilel hat bereits die Moskauer Polizei eingeschaltet, berichtete am Mittwoch Jewish.ru.

Nach den vielen PR-Aktionen von russischen Ex-Präsidenten und Premier-Minister Wladimir Putin rollt so langsam die richtige Wahlkampagne zu Präsidentschaftswahlen an. Aber nicht jeder in Russland unterstützt Putin.

Im Mai dieses Jahres gründete Putin einen Zusammenschluss mehrerer politischen Organisationen unter der Führung seiner Partei Einiges Russland – Gesamtrussische Nationale Front nennt sich die Vereinigung. Als deren Führer will Putin zurück an die Spitze des Landes im Jahr 2012.

Die Wiener Sängerknaben kommen nach Moskau und St.-Petersburg. Das Konzert in Moskau findet am 2. Oktober im Moskauer Internationalen Haus der Musik statt, in St.-Petersburg – am 3. Oktober in der Staatlichen Akademischen Kapelle.

Die Jugendlichen aus Sankt-Petersburg, die das Arbeitszimmer eines Abgeordneten in Nischni Nowgorod anzündeten, planten eine Reihe von Anschlägen und hatten vor, den Leiter des Zentrums zur Bekämpfung von Extremismus, zu töten.

Sibir Flugzeug. Foto: Sibir Website

Will man nach Russland fliegen, so bieten die meisten europäischen Fluglinien nur Flüge nach Moskau oder St.Petersburg. Für weitere Flüge innerhalb Russlands muss man Aeroflot oder andere Russische Anbieter nutzen.

Seite 5 von 8« Erste...34567...Letzte »