Die mexikanische Sport-Reporterin Ines Sainz sorgt derzeit für Schlagzeilen in USA, wo sie angeblich von Jet Spielern der NFL Liga sexual belästigt und sexistisch erniedrigt wurde. So hat sie berichtet, dass Bälle von einem der Jets Coaches in ihre Richtung geworfen wurden und einige Spieler sollen sie mit sexistischen Bemerkungen aus der Umkleidekabine in ihre Richtung beleidigt haben. Sogar Jets Teambesitzer Woody Johnson schaltete sich nach dem Bekanntwerden der Vorwürfe ein und sprach mit Sainz über diese Vorkommnisse, die jetzt auch von der NFL untersucht werden.

Riesenblamage für das österreichische Bundesheer!

Mit einem Werbespot wollte das Verteidigungsministerium um junge Rekruiten werben, doch alles ist schief gegangen.