FEMEN Aktion in Kiew: Sex-Bombe zur EURO 2012 | (c) FEMEN

FEMEN Aktion in Kiew: Sex-Bombe zur EURO 2012 | (c) FEMEN

Die bekannt berüchtigte feministische Organisation FEMEN hat heute eine weitere Protest-Aktion im Kiewer Stadtzentrum durchgeführt. Diesmal haben sie das Thema Terrorismus mit entsprechendem theatralischen Spiel, und durchaus kreativen, Stil ausgewählt. Die einfallsreichen Aktivistinnen haben heute, am 3. Mai um 11:30, eine Mitstreiterin zur einer der meist genutzten U-Bahn Haltestellen „Kreschtschatik“ gebracht, die als Sex-Bombe aufgetreten ist und versuchten die nichts ahnenden Passanten von der abgesperrten Zone fernzuhalten.