Das wird ein nervöses Spiel für den Zenit-Keeper Malafeev im Kasten der Russen. Foto: fc-zenit.ru

Die Russische Nationalmannschaft hat die Vorbereitung auf das alles entscheidende Spiel in der EM-Quali gegen die Slowakei begonnen. Ein Unentschieden könnte den Russen für eine direkte Qualifikation reichen. Bei dem Spiel am Freitag spielen die Russen allerdings in erster Linie gegen sich selbst.

Wie kann man den Autodiebstahl verhindern? Es gibt massenhaft technische Werkzeuge und Systeme für sogenannte Kfz Diebstahlsicherung: Gangschaltungssperre oder Wegfahrsperre, Parkkrallen, Lenkradkralle oder Alarmanlagen und GPS Melder. Die Russen kennen aber eine völlig kostenlose Hilfe, die mit Gotteshilfe wahrscheinlich auch funktioniert. Aber daran muss man fest glauben. Ob auch die Kfz Versicherung diese Methode gut heißt?

Das Afrikanische Ghetto in Moskau. Alle Fotos: Ilja Varlamov

Letzten Donnerstag berichtete der Moskauer Radiosender Vesti-FM von einer für Russland ungewöhnlichen Entdeckung: einem schwarzen Ghetto in Ljuberzi, einem Vorort von Moskau. Das Ghetto an sich wäre ja nichts schlimmes, wenn nicht die in der Sendung vorgetragenen Kommentare der Bewohner, die über das schreckliche Benehmen der Afrikaner berichtet haben: sie sollen aggressiv sein, viel trinken. Nacht sollen sie auf Kinderspielplätzen wild feiern und Tamtam spielen, so dass die Bewohner nicht ruhig schlafen können. Drogenhandel, Prostitution und Gewalt herrschen in den Strassen von Krasnye Gorki, dem besagten Stadtteil von Ljuberzi.

Eine Tu 154M der Continent. Foto: Russianplanes.net

Die Katastrophe in Jaroslawl offenbarte ein tiefer liegendes Problem der russischen Fluggessellschaften. Der Markt in russland besteht aus vielen kleinen Gesellschaften in privater Hand. Die meisten von ihnen fliegen mit veralteten russischen Flugzeugen, die nicht mehr den Sicherheitsstandard der modernen Maschinen erfüllen. Durch einen grundsätzlichen Verbot der Maschinen dieser Art würden jedoch vielen dieser Firmen pleite gehen, da ihr Flugpark zum größten Teil daraus besteht und sie kein Geld für neue ausländische Flugzeuge haben.

Laut russischen Nachrichtenagenturen haben sich der russische Präsident Dmitrij Medwedew und nordkoreanischer Staatschef Kim Jong Il in der Hauptstadt der Republik Burjatien, Ulan-Ude, in der Nähe des Baikalsees getroffen. Offensichtlich wird es bei den Gesprächen um Lebensmittelhilfen für das Land und Stärkung der wirtschaftlichen Beziehungen. Kim Jong Il wurde von Medwedew für ca. eine Woche  eingeladen, wo er begleitet von Regierungs- und Militärvertretern durch das Russland reiste.

Seite 10 von 22« Erste...89101112...20...Letzte »