Eine kuriose Situation rund um den Nationalspieler und Kölns Kapitän Lukas Podolki: laut dem Bericht von Köln.de wollten die Zugordner ihn vom Zug runterholen.

Podolski am Rosenmontag in Köln

Der Idol aller kölner Fussballfans hatte extra am Rosenmontag 2 Stunden frei, um im Wagen der roten Funken beim Rosenmontagszug mitzufahren. Alle Jecken haben sich super darüber gefreuet und feierten ihrn Prinz Poldi. Doch anscheinend kam es zu Unregelmäßigkeiten bei seiner Anmeldung für den Zug und das Festkomitee entschied sich, Podolski runterzunehmen.