Eto'o bald bei Anschi. Foto: Gazzetta.it

Es ist endlich vollbracht, bestätigte die Fédération Camerounaise de Football, der Fussballverband Kameruns. Samuel Eto’o, der Stürmerstar der zuletzt bei Barcelona und Inter gespielt hat, wechselt zum russischen Verein Anschi Machatschkala, dem Verein wo inzwischen Roberto Carlos, Juri Schirkow und Balázs Dzsudzsák seit diesem Jahr spielen.

Ein Skandal ereignete sich in der 90. Minute im Spiel der russischen Premier Liga „Krylja Sowetow“ (Samara) gegen „Anschi“ (Machatschkala). Die Fans der Heimmannschaft warfen eine Banane auf das Spielfeld. Diese landete in der Nähe von Roberto Carlos, dem Star von Anschi. Als Protest ging er sofort, ohne auf Schlusspfiff zu warten, in die Kabin, wie sport-express.ru berichtete.