Foto: Medwedew, facebook account von Medwedew

Kurz von der Inauguration Putins unterschrieb Medvedev ein neues Gesetz über die Wahlen von Bürgermeistern.

Präsident der Russischen Föderation Dmitrij Medvedev unterschrieb eine letzter Woche eine Reihe der Verordnungen im Rahmen einer von ihm eingeführten politischen Reform. Wie RIA Novosti berichtete, bringen die vom scheidenden Staatsoberhaupt verabschiedeten Dokumente direkte Wahlen der Regionsgouverneure zurück, befreien politische Parteien von der Sammlung der Unterschriften bei den Duma-, Regional- und Lokalwahlen und reduzieren die Anzahl der Unterschriften, die ein Präsidentenwahlkandidat benötigt.

Neun Tage lang stand der Audi A6 eines Ehepaars aus Dresden am Straßenrand mit ihren Haltern im Wagen. Nur zum Duschen und zum Gang auf Toilette verließen sie den Wagen (Bild berichtete). Am Ende stellte sich heraus: der Wagen hatte eine Panne und das Ehepaar hoffte auf göttliche Hilfe. Jetzt machte ein Ehepaar in Russland die Dresdner nach. Jedoch waren die Beweggründe andere.

Die Oppositionsgruppierungen Weißrusslands und ihre zerstrittene Spitzenpolitiker sind nicht bereit, einen einheitlichen Präsidentschaftskandidaten für die kommende Wahl zu nominieren, was die protestierende Wählerschaft vereinen würde.

Lukaschenko mit dem Generalsekretär der Chinesischen Kommunistischen Partei Xi Jinping. Die Ideologien beider Länder haben was gemeinsam