Immer wieder erreichen uns unglaubliche Bilder aus Russland. Gerade noch am Wochenende veröffentlichten wir schockierende Videos von Unruhen in Moskau, als Tausende Rechtsextreme Migranten und Polizisten angegriffen haben. Diesmal hat es die Verkehrspolizei abbekommen.

Ja! Es ist Freitag! Und um eine gute Stimmung an diesem wunderbaren Wochentag zu machen: auf dem Video leistet ein besoffener Mann einem Polizisten widerstand und bedroht ihm mit einem Vibrator. Der Mann wurde leicht überwältigt. Der Polizist wurde nicht verletzt.

YouTube Preview Image

Ein strengeres Waffengesetz muss her!

Am Samstag war gab es eine weitere Kundgebung der Opposition am Triumph-Platz in Moskau, initiiert für die Unterstützung des 31ten Artikels der Verfassung (Versammlungsfreiheit). Die Kundgebung, wie alle vorangegangenen (Der Aktion findet am 31.  jedes Monats statt) war eine nicht sanktionierte Veranstaltung durch die Tatsache, dass die gebuchte Fläche von einer anderen Veranstaltung gebucht wurde. An die Stelle der Sportfeste, der Feier Winterspaß “ und der Versammlung der Pro-Kreml-Bewegung Junges Russland“, die in vorangegangenen Monaten durch die Stadt organisiert wurden, kamen die Autofahrer.

Bei einer Track-Show in Russland ist was sehr lustiges passiert: ein Streifenwagen, der in der Nähe vom Track parkte, wurde von einem Traktor demoliert. Der arme Streifenpolizist ist natürlich sehr sauer – i Wagen hatte er bestimmt noch sein Mittagessen und eine Flasche vom kühlen Wodka.

Streifenwagen der Polizei vom Traktor demoliert

YouTube Preview Image

Ein Mann läuft mit einer blauen Mülltonne wie einem Helm auf dem Kopf durch stark befahrene Straße, springt auf das Auto der Sicherheitskräften (wahrscheinlich eines Politikers oder eines großen Geschäftsmannes) und läuft weg:

YouTube Preview Image

Was ist da geschehen?

Seite 2 von 3123