Das Innenministerium der Russischen Föderation erteilt auf YouTube Ratschläge für russische Bürger

Das Innenministerium Russlands eröffnete im Internet auf der Webseite YouTube seinen offiziellen Videokanal. Die Mitarbeiter des Ministeriums hegen die Hoffnung, dass die YouTube-Fangemeinde ihre Aufmerksamkeit von Auftritten der Enthüller und Missgeschicken der „pinkelnden Polizisten“ auf „abwechslungsreiche Videos mit den Empfehlungen vom Innenministerium “ verlagern würde.