Das Gazprom Gebäude in Moskau

Die Aktivistinnen von Femen stürmten gestern das Bürogebäude von Gasprom in Moskau.

Mit den Forderungen, die Gas-Erpresseung zu stoppen, betraten sie das Geländes des Gasriesen aus Russland.

Eine der Teilnehmerinnen, die 24-jährige Ukrainerin Oxana Schatko, wurde festgenommen.

Die Aktion wurde gut aufgenomen von den westlichen Medien – N24 berichtete heute über FEMEN und die Festnahme von Oxana.