Nokia stellt ihr Nokia Maps bei Ovi kostenlos zur Verfügung. Früher bei der Neuinstallation hatte man eine einjährige Lizenz, nach Ablauf derer man eine kaufen musste. Ich habe die Nokia Maps eine Zeit lang genutzt und muss sagen, dass die GPS Geschwindigkeit bzw. Verarbeitung sehr schlecht war, deswegen habe ich auf Google Maps Mobile umgestiegen, seitdem ich O2 Internet Flatrate habe. einziger Vorteil von Offline Karten (wie Nokia Maps halt) ist, dass man ggf. nicht überall ein GPS Signal hat. Also als Zweitanwendung kann es sich durchaus lohnen.