Väterchen Frost geht online

Der russische Väterchen Frost, der Kandidat zum Talismantitel der Olympischen Spielen 2014 in Sotschi, stellt seine eigene olympische Rekorde in dem russischen Internetsegment auf.

Die Seite des Väterchen Frost im russischen sozialen Netzwerk „vkontakte“ (äquivalent zu studieVZ oder facebook in Deutschland) ist in zwei Wochen nach ihrer Erscheinung äußerst beliebt geworden. Zu diesem Moment beträgt die Zahl ihrer Fans 20.000 Menschen. Das heißt, jede Woche treten ca. 10 Tausend neuer User der Gruppe des Väterchen Frost bei.

Laure Manaudou (23) ist die französische Schwimmerin und Goldmedaillengewinnerin von Athen 2004, sorgte 2008 für Schlagzeilen, als ihre Nacktfotos publik geworden sind.

Was zuerst nach einem Skandal bei der Olympia in Vancouver aussieht – Biathlonläufer, die aufeinander schiessen – scheint bloß ein witziges Fake-Video zu sein. Gefunden auf Lupe

YouTube Preview Image
Evgeni Plushenko, Russia
Image by litlnemo via Flickr

Nachdem der russische Olympia-Sieger im Eiskunstlauf von 2006, Jewgeni Pluschenko, trotz des überragend bestandenen Programms mit Vierfach-Sprung nur Platz 2 belegte, zeigte er sich als schlechter Verlierer und Russland fühlt sich wie schon oft betrogen.