Ausländer in Deutschland bekommen neue Art vom Visum – elektronische Aufenthaltstitel oder kurz eAT. Dieses wird ab dem ersten Septembe 2011 nicht mehr im Reisepass geklebt, sondern im Kreditkartenformat ausgehändigt. Genauso wie der neue deutsche elektronische Personalausweis. Die alten bzw. die bestehenden Aufenthaltstitel und Papiere behalten vorerst ihre Gültigkeit. Das heißt, man muss nicht unbedingt sofort den neuen elektronische Aufenthaltstitel beantragen.

Für welche Aufenthaltstitel wird der neue eAT ausgestellt?

Der elektronische Aufenthaltstitel (eAT) wird für folgende Aufenthaltstitel ausgestellt: Aufenthaltserlaubnis, Niederlassungserlaubnis, Erlaubnis zum Daueraufenthalt EG,  Aufenthaltskarte für Familienangehörige von EU-Bürgern, Daueraufenthaltskarte für Familienangehörige von EU-Bürgern, Aufenthaltserlaubnis für Schweizer, blaue Karte-EU.