Wenn man ein iPhone hat, kann man eigentlich auf ein Navigationssystem verzichten, denn die iPhone Apps für die Navigation können Sei sicher zum Ziel führen.

Welche Apps gibt es? Wie teuer sind sie? Wir haben die iPhone Navigations Apps für euch verglichen.

Wir fangen an in der oberen Liga. Dort spielen die großen Marken TomTom und Navigon mit.

Nokia stellt ihr Nokia Maps bei Ovi kostenlos zur Verfügung. Früher bei der Neuinstallation hatte man eine einjährige Lizenz, nach Ablauf derer man eine kaufen musste. Ich habe die Nokia Maps eine Zeit lang genutzt und muss sagen, dass die GPS Geschwindigkeit bzw. Verarbeitung sehr schlecht war, deswegen habe ich auf Google Maps Mobile umgestiegen, seitdem ich O2 Internet Flatrate habe. einziger Vorteil von Offline Karten (wie Nokia Maps halt) ist, dass man ggf. nicht überall ein GPS Signal hat. Also als Zweitanwendung kann es sich durchaus lohnen.

Pünktlich zum Start vom neuen iPhone 3G melden einige Navigation-Hersteller ihre neuen Navi-Lösungen. Die Anwendungen sind im iPhone AppStore zum Download erhältlich.

Zur Zeit sind solche namhafte Navi-Lösungen vorhanden:

Navigon für iPhone

YouTube Preview Image

TomTom für iPhone

YouTube Preview Image

Sygic für iPhone

YouTube Preview Image