Der Klassenprimus gibt sich am Samstag Abend die Ehre und erwartet den SV Werder Bremen. Der frühere Bayern-Jäger steckt in einer problematischen Phase. Aus dem nationalen Pokal und aus der Champions League sind die Bremer ausgeschieden. In der Liga sind die Norddeutschen zudem nur Mittelmaß. Trainer Schaaf zwingen Verletzungen immer wieder zu Umstellungen in der Startaufstellung. Für das Spiel in Dortmund fällt nicht nur der gesperrte Almeida aus, auch Marko Arnautovic musste am Freitag für das Spiel absagen.