Machu Picchu ist eine im 15. Jahrhundert von Inkas erbaute Stadt in der nähe von Cusco, Peru. Eigentlich weiß man nicht, wie der wahre Name der Stadt ist. Sie ist nach dem Berg genannt, auf dem sie sich befindet. Der einstige Entdecker der Stadt markierte sie jedoch auf der Karte als Huayna Picchu, was allerdings der Name eines anderen Berges ist, den man im Hintergrund des Bildes sieht. Machu Picchu wurde nie zu Ende gebaut. Aufgrund eines Krieges mit Spaniern reichten die Lebensmittelbestände den Einwohnern nicht und sie mussten die Stadt verlassen. Erst im 20. Jahrhundert wurde Machu Picchu vom Archeologen Hiram Bingham wiederentdeckt.

Machu Picchu, Peru

Machu Picchu, Peru

An diesem Wochenende kamen meine Frau und ich aus unserer 2-wöchigen Peru-Reise zurück. Für mich war es die erste Übersee-Reise in meinem Leben, nachdem ich bereits viele europäische Länder bereiste.

In einer Artikelserie möchte ich darüber berichten, wie wir die zweiwöchige Peru Reise organisiert haben, welche Orte wir besuchten und wie wir gereist sind.