Der alte Marktplatz ist der Zentralplatz von Lemberg (ukr. Lwiw) und gehört zu den charakteristischen Erscheinungen der mittelalterlichen Architektur, die während der letzten 5 Jahrhunderte, seit XIV und bis XIX geformt wurde. Im Herzen des Marktplatzes gibt es das aktive Rathaus, wo der Stadtrat sitzt. Früher gab es Sitzungen des Stadtgerichts, internationale Begegnungen dort und im Mittelalter wurde das Rathausgebäude von Polnischen, Schwedischen und Russischen Könige besucht.

Andriy Bal – einer der besten Verteidiger in der ehemaligen Sowjetunion und einer der Trainer der ukrainischen Nationalmannschaft hat in einem Interview für UEFA.com über die Stadt Lwiw erzählt – ganz rechtzeitig zur Euro 2012, die schon in wenigen Wochen stattfindet.

Lwiw ist eine der schönsten Städte mit guter Infrastruktur für Touristen in der Ukraine | (c) trtr_katya at livejournal

Lwiw ist eine der schönsten Städte mit guter Infrastruktur für Touristen in der Ukraine | (c) trtr_katya at livejournal

Die Besucher der Fußballeuropameisterschaft 2012 wissen es schon – die Hotels sind in der Ukraine sehr teuer. Auch die UEFA Funktionäre, unter anderem Michel Platini, haben diese Entwicklung hart kritisiert. Die gastfreundliche Ukrainer wollen dem entgegenwirken und organisieren sich in Gruppen, wo sie kostenlose Unterkünfte anbieten. Auch Politiker unterstützen diese Initiative.

EM2012 in Kiew | (c) jenniferboyer auf Flickr

EM2012 in Kiew | (c) jenniferboyer auf Flickr

Der offizielle Verkauf der Eintrittskarten zur EM 2012 in der Ukraine und in Polen wurde am 10. April 2012 beendet, wie die Organisation mitteilt. Somit ist es nicht mehr möglich die Tickets über das UEFA Ticketportal zu kaufen. Seit dem Frühling 2011 hat UEFA auf dem Portal Tickets ausgelost, sowie zum Wiederverkauf angeboten.

In der westlichen ukrainischen Stadt Lwiw, einer der Austragungsorte der Euro 2012 diesen Sommer, haben am Sonntagabend die ukrainischen Nationalisten einen Fackelaufmarsch durch die Innenstadt organisiert. Der Aufmarsch wurde dem Jahrestag der Schlacht von Kruty gewidmet, ca. 130 km von Kiew entfernt. Die Schlacht zwischen der Roten Armee und den Truppen der ukrainischen Volksrepublik hat am 29. Januar 1918 stattgefunden. Die Schlacht hatte strategisch gesehen keine Bedeutung, wurde jedoch zum Symbol der ukrainischen Bewegung gegen die Sowjetunion und wird von Historikern und Zeitzeugen zum Teil sehr gegensätzlich beschrieben und bewertet.

Seite 1 von 3123