Ilja Ponomarjow, Foto: Facebook.com

Ilja Ponomarjow, Foto: Facebook.com

Wir schreiben März 2014. Am 20. März verabschiedet das russische Parlament (die Duma) in einer Sondersitzung nach der pathetisch die Staatshymne am Schluss gespielt wird, ein Gesetz über die Anerkennung von Krim als Teil Russlands. Die im Westen oftmals kritisierte Annexion wird fast einstimmig angenommen. Fast. Denn 445 Abgeordnete stimmten für und einer war dagegen. Dieser einer ist Ilja Ponomarjow von der Partei „Sprawedliwaja Rossija“ (Gerechtes Russland) – eine der 3 Pseudo-oppositionellen Parteien in Russlands Parlament. Der einzige nicht Pseudo ist Ponomarjow.

Aluschta ist ein Kur- und Urlaubsort, der besonders bei Ukrainern, Russen und Weißrussen sehr beliebt ist, auf der Halbinsel Krim in der Ukraine. Dort findet man dutzende Sanatorien, Erholungsheime, Pensionen und Hotels. Neben Wandern und Reiten in die schönsten Ecken der südlichen Küste, lohnt sich ein Besuch der degustativen Zimmer und des Delphinariums. In der Aluschta und Umgebung gibt es Musik-Festivals, Sehenswürdigkeiten und Diskotheken am Meer, Nachtclubs, Bars, Spielkasinos u.s.w. Aluschta ist ein guter Ort zur Erholung.