Heute findet der nächste, und vielleicht der letzte oder der vorletzte, Boxkampf des Vitali Klitschko. Nicht weil er diesen verlieren wird, sondern, weil die Zeit läuft und er schon nicht der jüngste und politisch sehr engagiert ist.  Viele meinen aber, dass Shannon „The Cannon“ Briggs (51-5-1, 45 KO’s) wirklich derjenige ist, der eine Chance gegen Klitschko (40-3, 38KO’s) hat. Also noch einer, der aber am Ende doch kritisiert wird, dass er doch die leichte Beute für Vitali war, kein guter Gegner, leichtes Geld. Aber es ist Schwergewichtsboxen und ein Schlag kann alles entscheiden. Wird Vitali diese Möglichkeit seinem Opponenten geben? Ich denke nicht.

Shannon Briggs (L) of the U.S. shouts beside WBC boxing champion Vitali Klitschko of Ukraine at the official weigh-in for their WBC Heavyweight Championship boxing bout in Hamburg October 15, 2010. Klitschko and Briggs will fight in a WBC title bout in the northern German town of Hamburg on October 16, 2010. REUTERS/Christian Charisius (GERMANY - Tags: SPORT BOXING IMAGES OF THE DAY)

Shannon ist kleiner und schwerer als Vitali, haben aber beide die gleiche Reichweite – so wird der Ukrainer nicht den gewöhnlichen Vorteil haben. Wer hat den besten Jab mit dieser Reichweite? Natürlich Klitschko. Wer hat aber die wildesten Hooks? Briggs. Dabei ist wirklich beeindruckend, dass Briggs 30 (!) Knockouts in der ersten Runde hat. Aber wer waren seine Gegner? Nicht geraden gegen die stärksten der Boxszene.