Der Personenkult Putins in Russland geht weiter. Der (man kann wohl mit Sicherheit damit rechnen) zukünftige russische Präsident hat wieder mal mit viel PR einen Geburtstagsgeschenk überreicht bekommen. Diesmal handelte es sich um ein Malbuch „Wowa und Dima“ (Kosenamen von Wladimir und Dmitri). Das Malbuch erzählt von der wichtigen Arbeit, guten Gewohnheiten und vor allem dicker Freundschaft der zwei Jungen – Wowa und Dima. Es ist nicht schwer zu durchschauen – ja, es geht um das russische Regierungstandem von Putin und Medwedew.