Daniel (hier und im Weiteren sind die Namen verändert) aus dem Ural, verbrachte seinen Urlaub in der türkischen Touristenstadt Kemer, lernte einen Landsmann kennen, sie feierten zusammen. Eines Tages verlor der Landsmann sein teures Handy und erstattete eine Anzeige bei der Polizei. Früh morgens ging Daniel zum Strand und fand das Handy, legte es in die Tasche und dachte: ich komme zurück ins Hotel und gebe es dem Besitzer. Er kam zurück, die Polizei war da.“Hier ist es!“,-rief Daniel, das Handy aus der Tasche ziehend und plötzlich schlossen Handschellen um seine Hände. Weiter wie im Nebel. Der Landsmann rief: „Lasst ihn in Ruhe!“- niemand achtete darauf. Und dann das Gericht, ohne den Angeklagten. Daniel wurde freigesprochen, wurde aber ins Gefängnis gebracht, um auf den Rückflug zu warten…