Versprochen ist versprochen: Katzenjammer sind gerade einmal nicht auf Tour, sondern sitzen gerade noch brav im Studio, um am Nachfolgeralbum des folkloristischen Rock-Pop-Multiinstrumentalgesangsmonsters „Le Pop“ zu arbeiten. Wobei sich niemand ernsthaft vorstellen kann, dass die vier norwegischen Energiebündelchen brav sitzen. Eher, so stellt man sich vor, tanzen sie erst einmal expressiv ihre neuen Songs, springen durch brennende Mikrofonkabelringe, benutzen das Mischpult als Percussionsinstrument und erklären dem Mischer nebenbei, dass die Musik besser klingen würde, wenn man an jede freie Stelle des Raumes Wikingerhelme zur Schallverstärkung hängen würde, und treiben ihn so in den Wahnsinn.