Franzosen fügten etwas Erotik zur Musik von Strawinskij hinzu

http://www.dailymotion.com/video/xcf14o

Das Festival „Francedance“ beendete das Französisch-Russisches Jahr 2010 im Mariinskij-Theater. Die Zuschauer wollten sehen, wie Paris auf die russische Djagilews Jahreszeiten reagierte.

Karina Sarkissova ist eine russische Balletttänzerin, die an der Bolshoi Ballet School und am Ballettkonservatorium St. Pölten ausgebildet wurde. Seit 2000 war sie Mitglied der Wiener Staatsoper.

Weil sie sich aber nackt fotografieren und veröffentlichen lies, wurde sie aus der Staatsoper gefeuert. Bereits im Mai 2010 sei Sarkissova vom damaligen Ballettchef Gyula Harangozo „verwarnt“ worden, weil in der Juni-Ausgabe des Magazins „Penthouse“ Nacktfotos von ihr veröffentlicht wurden. „Diese Fotos wurden zudem unerlaubterweise in der Wiener Staatsoper gemacht“, so die Stellungnahme der Direktion.