Seitdem es anderen Anbieter erlaubt ist, iPhone 4 zu verkaufen, herrscht Preiskampf im Markt. O2 und Vodafone starteten bereits mit einem attraktiven Angebot: das iPhone 4 gibt es bei O2 bereits ab 649 Euro, das iPhone 4 mit 32 GB für 769 Euro.

Wenn man keine Original iPhone SIM-Karte hat, um sein iPhone zu aktivieren, kann man die sogenannte „3in1 Phonebook + Aktivierungs SIM Karte“ benutzen.

Diejenigen, die das iPhone 3G, iPhone 3GS oder das iPhone 4 nicht mit einem T-Mobile Vertrag gekauft haben, haben oft das Problem, dass sie mit der SIM-Karte, mit der sie das iPhone nutzen wollen, das Gerät oft nicht aktivieren können. iTunes meldet, dass iPhone nicht aktiviert werden kann, weil die SIM-Karte nicht unterstützt wird. In diesem Fall hat Trendings die Lösung des Problems, und sie heißt: 3in1 Phonebook + Aktivierungs SIM Karte. Für iPhone 4G gibt es die 3in1 Micro SIM Phonebook + Aktivierungs Karte.

Erst seit einem Monat gibt es das neue iPhone und schon wurde es geknackt. Purplera1n heißt die neue Software von George Hotz, der schon das erste iPhone entsperrt hatte. Auf der Seite der Software kann man das Unlock-Tool für Windows oder Mac runterladen.
Das iPhone 3GS Unlock erlaubt es, beliebige Software auf dem iPhone 3GS zu installieren. Dem Tool fehlt allerdings noch die Möglichkeit, dem Smartphone andere SIM-Karten als solche des Netzbetreibers unterzuschieben, bei dem es gekauft wurde. Das ist jedoch genau das, was viele Nutzer brauchen.
Das iPhone 3GS kann man beim T-Mobile Shop erwerben.