Georgischer Fernsehsender Imedi hat am vergangenen Wochenende für Panik in Georgien gesorgt, als er eine Fake-Reportage von einem erneuten Kriegsbeginn zwischen Russland und Georgien zeigte. Der Präsident sei ermordet und die Opposition habe die Macht ergriffen, hieß es in der Sendung.