Die Atacamawüste in Peru/Chile ist die trockenste Wüste der Welt. Das besondere an den klimatischen Bedingung rund um diese Wüste ist der kalte Meeresstrom Humboldt, der das Entstehen von Quellwolken verhindert,so dass, anders als weiter nördlich oder südlich, kein Steigungsregen fällt. Das kalte Meerwasser bedingt allerdings, dass die Atacama kühl ist und insbesondere in Küstennähe oft Nebel vorherrscht. Im Abstand von etwa sechs bis zehn Jahren gibt es heftige Regenfälle, die die Wüste zum Blühen bringen.

Machu Picchu, Peru

Machu Picchu, Peru

An diesem Wochenende kamen meine Frau und ich aus unserer 2-wöchigen Peru-Reise zurück. Für mich war es die erste Übersee-Reise in meinem Leben, nachdem ich bereits viele europäische Länder bereiste.

In einer Artikelserie möchte ich darüber berichten, wie wir die zweiwöchige Peru Reise organisiert haben, welche Orte wir besuchten und wie wir gereist sind.