LGBT Bewegung in Russland | Foto: RIA Novosti

LGBT Bewegung in Russland | Foto: RIA Novosti

Die LGBT Bewegung in Russland versucht schon seit 2006 ein Recht auf die Durchführung einer Parade bekommen, stößt jedoch immer auf Probleme und Ausreden der Moskauer Stadtverwaltung. Jetzt wollen sie ein neues Gesetz über die Gewährleistung der Rechte der russischen Bürger in Moskau auf die Versammlung im Rahmen der Demonstrationen, Feierlichkeiten, Paraden in speziellen Parks.

Verletzter nach dem Überfalls auf 7freedays in Moskau | Foto: mirrorsbreath/instagram.com

Verletzter nach dem Überfalls auf 7freedays in Moskau | Foto: mirrorsbreath/instagram.com

Am 11. Oktober 2012 stürmten 20 vermummte Männer den Klub 7FreeDays in Moskau, wo gerade eine private Gay Party stattfand, und haben nach den Worten „Show bestellt?“ angefangen 80 Gäste zu schlagen, wie russische Nachrichtenportale melden. Nach der Massenschlägerei sind die Angreifer aus dem Klub hinausmarschiert.

Erneuter Rückschlag für die Homosexuellen in Russland: gestern wurden  die Teilnehmer der Moskauer Gay-Parade von der Polizei mit freundlicher Unterstützung anderer Bürger vertrieben.

MIT_1092

Die Fotografen @Varlamov und @Aleshru haben Eindrücke gesammelt.