Der Moskauer Bürgermeister Juri Luschkow ordnete an, alle Entbindungsheime in Moskau mit Klimaanlagen auszustatten.

Vormals deutete der Kommissar für Kinderrechte in Russland Pavel Astachow, dass man die Entbindungsheime in Moskau, wo die Patienten unter schwierigen Bedingungen wegen des Brandgeruches waren, mit der Luftreinigungssystemen  zu Lasten des städtischen Haushalts ausrüsten solle. Astachow brachte Luschkow und dem Leiter des sozialen Sektors der Stadtverwaltung Ljudmila Schwetsova die  Bitte vor, die Kontrolle über die Situation mit der Ausstattung der Entbindungskliniken mit den Klimaanlagen zu nehmen. Astachow fügte auch hinzu, dass es den Gebärenden verboten ist, die Lüfter aus dem Haus zu bringen.