Ilja Ponomarjow, Foto: Facebook.com

Ilja Ponomarjow, Foto: Facebook.com

Wir schreiben März 2014. Am 20. März verabschiedet das russische Parlament (die Duma) in einer Sondersitzung nach der pathetisch die Staatshymne am Schluss gespielt wird, ein Gesetz über die Anerkennung von Krim als Teil Russlands. Die im Westen oftmals kritisierte Annexion wird fast einstimmig angenommen. Fast. Denn 445 Abgeordnete stimmten für und einer war dagegen. Dieser einer ist Ilja Ponomarjow von der Partei „Sprawedliwaja Rossija“ (Gerechtes Russland) – eine der 3 Pseudo-oppositionellen Parteien in Russlands Parlament. Der einzige nicht Pseudo ist Ponomarjow.

Russland: Parlamentswahlen in die Duma 2011 | (c) Vladimir Fedorenko / RIA Novosti

Russland: Parlamentswahlen in die Duma 2011 | (c) Vladimir Fedorenko / RIA Novosti

Am kommenden Sonntag finden die Parlamentswahlen 2011 in Russland. Laut dem Gesetz über die Wahlen durften sich gestern, am 28. November 2011, soziologische und politische Experte und Umfragedienste zum Wort melden. Wir geben einen kurzen Überblick über die Erwartungen der einzelnen Parteien sowie die Einschätzung der unabhängigen Beobachter.