Da haben sich die Informatiker wohl ein kreatives Forschungsthema ausgesucht. Sie haben sich gefragt, wie kreativ die Gesellschaft sein muss, um das Ideenentwicklen und -Realisieren zu optimieren. Es sei kontraproduktiv, wenn in einer sozialen Gruppe alle kreativ sind. Und wie groß muss der Anteil von kreative und „un-kreativen“ Menschen? Das beantwortet das Konzeptmodell der Arbeit: