Sachen gibt’s… Dead Drops (dt. Toter Briefkasten) ist ein junges Projekt zum Datenaustausch – anonym, offline, peer to peer Fileshare in den öffentlichen Plätzen, wie auf der Webseite von Aram Bartholl beschrieben wird. Man integriere ein USB-Massenspeichergerät in die Gebäudewand, die öffentlich zugänglich ist, mit Daten darauf und warte auf die Passanten – jeder, der Lust hat, kann sein Notebook mit einem solchen Stick verbinden, Dateien herunter- und heraufladen. Somit entsteht ein öffentliches Offline P2P Filesharing Netzwerk.