Femen in Warschau. Foto: AFP PHOTO / ARIS MESSINIS. Quelle: http://femen.livejournal.com/211241.html#cutid1

Es war so vorhersehbar und doch hat die polnische Polizei nicht aufgepasst.

Femen und der EURO-Pokal Foto: http://femen.livejournal.com/

Eine nackte Aktivistin von Femen schubste heute  in Kiew den Europapokal der EURO 2012 runter.

FEMEN Aktion in Kiew: Sex-Bombe zur EURO 2012 | (c) FEMEN

FEMEN Aktion in Kiew: Sex-Bombe zur EURO 2012 | (c) FEMEN

Die bekannt berüchtigte feministische Organisation FEMEN hat heute eine weitere Protest-Aktion im Kiewer Stadtzentrum durchgeführt. Diesmal haben sie das Thema Terrorismus mit entsprechendem theatralischen Spiel, und durchaus kreativen, Stil ausgewählt. Die einfallsreichen Aktivistinnen haben heute, am 3. Mai um 11:30, eine Mitstreiterin zur einer der meist genutzten U-Bahn Haltestellen „Kreschtschatik“ gebracht, die als Sex-Bombe aufgetreten ist und versuchten die nichts ahnenden Passanten von der abgesperrten Zone fernzuhalten.


Das Gazprom Gebäude in Moskau

Die Aktivistinnen von Femen stürmten gestern das Bürogebäude von Gasprom in Moskau.

Mit den Forderungen, die Gas-Erpresseung zu stoppen, betraten sie das Geländes des Gasriesen aus Russland.

Eine der Teilnehmerinnen, die 24-jährige Ukrainerin Oxana Schatko, wurde festgenommen.

Die Aktion wurde gut aufgenomen von den westlichen Medien – N24 berichtete heute über FEMEN und die Festnahme von Oxana.

Gewinner des World Press Photo: © Samuel Aranda/Corbis/The New York Times/Reuters

In Amsterdam wurden am 10. Februar die Gewinner des diesjährigen internationalen Wettbewerbs World Press Photo bekannt gegeben. Es gilt als einer der renommiertesten Wettbewerbe unter den Fotojournalisten. Eine internationale Jury beurteilte mehr als 100.000 Fotos aus 124 Ländern von 5000 Fotografen.

Seite 2 von 512345