Seit neustem schlägt Facebook immer mehr vor in der rechten Spalte. Früher waren es die Freunde von Freunden, die man eventuell kennen könnte, dann wurden daraus Werbeanzeigen und Fan-Seiten.

Der neue Hype der Facebook-Entwickler: die Vorschlage ähnlicher Sachen bei Geschmacksrichtungen. Beispielsweise ich mag Pulp Fiction. Dann könnte es sein, dass ich auch auf Kill Bill stehe und das noch nicht angegeben habe. Macht Sinn. Aber nicht so, wie es tatsächlich realisiert ist. Dann die Facebook-Empfehlungen die ich bekomme, sind total unsinnig:

Eine weitere Idee, reale Welt und soziale Netzwerke, in diesem Fall Facebook, zu verknüpfen: die Klamottenmarke Diesel stellte ein Automat neben den Umkleidekabinen seinen Kunden zur Verfügung. Diese können sich über ein Touch-Screen im eigenen facebook Account einloggen und Freunde fragen, ob die Hose sitzt oder ob der Oberteil sexy ist. Die Freunde bewerten Dein Outfit dann live und ganz schnell besser und effektiver als ein übermüdeter Freund, der in der Ecke pennt – sehr praktisch!

Während sich so einige durch die Casting Shows quälen müssen, kommen ein paar nette Jungs im Park zusammen, um Spaß zu haben und werden bekannt. Alles was man dazu braucht ist ein Grund, Kreativität und Skandal. Der Grund war WM 2010, Fußball und natürlich die deutsche Nationalelf. Aus dem Lena Meyer-Landrut’s Hitsong Satellite (Love, oh Love I gotta tell you how I feel about you…) wurde ein kreatives Schland o Schland mit einem entspannten Clip. Und die Musikindustrie sorgte für Skandal, als sie erst mal das gecoverte Lied und die „Band“-Webseite sperren ließen, um danach die Truppe unter Plattenvertrag zu nehmen.

Nicht schlecht habe ich heute gestaunt, als ich auf die Download Charts von Amazon schaute. Dort steht nicht mehr Satellite von Lena Meyer-Landrut auf der 1! Nach einmonatiger Dominanz der Pole-Position verabschiedete sich Unser Star Für Oslo von der Spitzenposition und flog direkt runter auf die 3. Und während die Position 1 erwartungsgemäß an den Gewinner von DSDS Mehrzad Marashi mit dem Titel „Don’t Believe“ geht, ist auf Position 2 überraschend der Song Boomerang von Blümchen.

A lowercase f with a rectangle underneath.
Image via Wikipedia

So eine üble Verarsche habe ich bei Facebook noch nicht gesehen.

In den Facebook-Benachrichtigungen erscheint eine Meldung

„NAME EINES FREUNDES likes your Photo“ oder „NAME EINES FREUNDES  commented on your photo“. Clickt man dadrauf, kommt eine App, die sich installieren will. Clickt sie weg, das ist SPAM!

Man kann diese Spam-Benachrichtigungen sehr einfach erkennen:

Seite 4 von 512345