In meinem Studium als Englisch- und Spanischlehrer(in) für Sek. II fühlte ich mich immer etwas unsicher. Zwar haben die Noten immer gestimmt, aber es blieb das mulmige Gefühl, dass ich die Sprachen nicht wirklich beherrsche. Ich konnte zwar die Grammatik und ganz viele Vokabeln, aber irgendwie reichte es gerade um die Klausuren zu schreiben, simple Bücher zu lesen und manchmal Nachrichten in der fremden Sprache zu lernen.