Das amerikanische Medienkonzern Walt Disney und „Das Erste Russische Fernsehen“ gründeten ein gemeinsames Unternehmen unter dem Namen „Nach der Schule“, das sich mit der Produktion der gleichnamigen TV-Serie und Kinofilms für Jugendliche beschäftigt. Wie die russische Zeitung „Kommersant“ berichtet, wird es erwartet, dass diese Projekte im Herbst 2012 für die Massenzuschauer öffentlich gemacht werden.