Kennt ihr die kleinen Gerichte in den China-Restaurants, die in geflochtenen Körbchen serviert werden? Erinnern oft ein wenig an Tortellini, sind aber keine. Denn das sind die Dim Sum – kleine Gerichte, die meist gedämpft oder frittiert sind.  Sie werden normalerweise zum chinesischen Tee serviert. So sieht Dim Sum aus (Foto von http://www.jenzcorner.com)

Dim Sum bedeutet übersetzt „kleines Herz“ im Sinne von Leckerbissen (lt. Wikipedia)