Putins Pressekonferenz. Foto: Kremlin.ru

Putins Pressekonferenz. Foto: Kremlin.ru

Sogar die sonst so kritische westliche Presse ist verblüfft: der vom russischen Parlament Duma diese Woche verabschiedete Amnestie-Gesetzt hat doch größere Kreise gezogen als zunächst erwartet. Nicht nur die Mitgliederinnen der Band Pussy Riot kommen frei, sondern auch der seit 10 Jahren in Haft sitztende Ex-Oligarch Chodorkowski wurde überraschend begnadigt. Das hat heute Russlands Präsident Putin in seiner jährlichen Pressekonferenz verkündet.

Der frühere Vorstandsvorsitzender des heute insolventen Ölkonzerns JUKOS Michail Chodorkowski und der Ex-Chef der internationalen Finanzvereinigung MENATEP Platon Lebedew, denen die Unterschlagung von etwa 19 Milliarden Euro vorgeworfen wird, werden am Freitag vor Gericht aussagen. Der Anlass dazu ist die Forderung der staatlichen Anklage die Inhaftierung bis November zu verlängern, berichtet RIA Novosti.

In Barack Obama’s kurzer Überseereise war Moskau an erster Stelle geplant. Dort wollte Obama mehrere Themen ansprechen, u.a. Abrüstung, Justiz, Außenpolitik etc. Die Annährung wurde gestartet, aber es gab schon einige Annäherungsversuche in den schwierigen USA-Russland Beziehungen aber immer wieder ohne großen Erfolg.

Russland – USA Beziehungen (Russia Today TV)
YouTube Preview Image

Pressestimmen zum Treffen Barack Obama und Dmitri Medwedew